AGBs

1. Geltungsbereich

Alle Angebote, Aufträge und Lieferungen erfolgen nach diesen AGB, auch wenn nicht immer darauf verwiesen wird. Anderslautende Vereinbarungen des Bestellers gelten nur wenn sie durch " innodeco®" schriftlich bestätigt werden. Geschäftsbedingungen unserer Kunden die von unseren abweichen werden hiermit ausdrücklich widersprochen. Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB nichtig sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt.

2. Angebot und Vertrag

Alle unsere Angebote können bis zur Auftragserteilung vom Kunden, von uns jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Unsere Angebote werden erst nach der Bestellung durch den Kunden und nach unserer schriftlichen Auftragsbestätigung verbindlich. Die auf Werbemedien, wie zum Beispiel Webseiten, Prospekten, Rundschreiben und Newslettern gezeigte Abbildungen und Angaben zu Preisen, Mengen, Einsatzzwecke und ähnliches sind unverbindlich, soweit sie nicht ausdrücklich bestätigt werden.

3. Lieferung

Für den Umfang der Lieferung sind die Angaben unserer Auftragsbestätigung bzw. Rechnung maßgeblich. Es sind auch Teillieferungen möglich, wenn diese durch die Logistik nicht zu umgehen sind.

4. Preise und Zahlungen

Alle Preise verstehen sich zuzüglich der jeweilig geltenden Mwst. in der Bundesrepublik Deutschland sowie der individuell anfallenden Transportkosten. Es werden ausschließlich Zahlungen auf die auf unseren Rechnungen angegebenen Konten akzeptiert. Da die angebotenen Produkte bei einer Bestellung individuell gefertigt werden und wir dadurch beim Hersteller eine Abnahmepflicht haben, werden bei Auftragserteilung und Erhalt der Rechnung 50% des Rechnungsbetrags fällig und die zweiten 50% nach Fertigstellung und vor Versendung der Ware fällig. Dies gilt für alle Produkte für die innodeco® eine Rechnung stellt (z.B. Veritas, Aluvista und Sonderprodukte). Für Produkt die von innodeco® vermittelt werden (z.B. Konvortec und Perfonet) gelten die Geschäfts.- und Zahlungsbedingungen des jeweiligen Herstellers.

5. Lieferzeiten, Lieferverzug und Unmöglichkeit

Die Lieferzeit ist der in der Auftragsbestätigung und Rechnung festgelegte Zeitraum. Die Lieferfrist ist erfüllt, wenn bis zu diesem Zeitpunkt oder früher die bestellte Ware beim Kunden eingetroffen ist, oder falls Selbstabholung vereinbart wurde, die Ware am √úbergabeort zur Abholung bereit liegt. Im Falle dass für den Auftrag vom Kunden selbst gestellte Waren, Unterlagen oder Informationen zur Fertigung benötigt werden und diese nicht rechtzeitig bereit gestellt werden, so verlängert sich die Lieferfrist um den Zeitraum, den der Kunde die benötigten Waren, Unterlagen oder Informationen zu spät bereit gestellt hat. Für Lieferverzögerungen die nicht unserem Einfluss unterliegen, verlängert sich die Lieferfrist um den Zeitraum der Verzögerung. Im Falle der Unmöglichkeit der Lieferung sind wir berechtigt vom Vertrag zurück zu treten.

6. Annahmeverzug

Der Besteller verpflichtet sich die angelieferte Ware anzunehmen bzw. selbst abzuholende Ware innerhalb angemessener Zeit abzuholen. Eventuelle Lagerkosten wegen Nichtabnahme oder Nicht- abholung werden dem Käufer in Rechnung gestellt.

7. Material

Die produktspezifischen Eigenschaften wie Tolleranzen, Materialbeschaffenheit, Verarbeitungshinweise, Einsatzzwecke usw. sind auf der Webseite von innodeco® (www.innodeco.de) oder auf den entsprechenden Partnerseiten von innodeco® nachzulesen. Falls der Kunde die bestellte Ware ohne unser Wissen falsch einsetzt, bearbeitet, lagert oder berechnet, haftet ausschließlich der Kunde selbst. Die gelieferte Ware ist vor der Weiterverarbeitung auf Mängel und/oder Beschädigungen zu prüfen und umgehend, innerhalb 3 Werktagen schriftlich zu reklamieren. Verarbeitete und/oder zugeschnittene Waren können unsererseits nicht zurück genommen, nachgebessert oder ersetzt werden.

8. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung, fälliger Zinsen und zusätzlicher Kosten unser Eigentum, wobei der Käufer bis zu diesem Zeitpunkt für alle Schäden, auch solche, die durch höhere Gewalt eintreten, bis zum vollen Kaufpreis haftet. Der Kunde ist nicht berechtigt, Verfügungen welcher Art auch immer über unter Eigentumsvorbehalt stehender Waren zu treffen. Insbesondere dürfen derartige Waren nicht weiterverkauft, sicherungsweise übereignet oder verpfändet werden. Von Zugriffen Dritter hat der Kunde uns unverzüglich schriftlich in Kenntnis zu setzen.

9. Haftung und Gewährleistung

Anfallende Schadenersatzansprüche des Kunden sind auf die Höhe unseres Rechnungsbetrages beschränkt. Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln verursacht wurde. Entgangener Gewinn kann nicht eingefordert werden. Höhere Gewalt entbindet uns von jeglicher Schadenersatzverpflichtung. Insbesondere wird die Haftung für Schäden, die durch höhere Gewalt, insbesondere durch Regen, Hagel, Sturm, und dergleichen entstehen, ausgeschlossen und trägt die diesbezügliche Gefahr ausschließlich der Kunde. Eine Haftung für Schäden, die trotz unserer entsprechenden Obsorge entstehen, ist ausgeschlossen.

10. Urheberrechte und Schutzrechte Dritter

Der Kunde hat selbst zu prüfen, ob die von ihm bereitgestellten Logos, Fotos und sonstige Gegenstände frei von Urheberrechten und/oder Schutzrechte Dritter sind. innodeco® übernimmt diesbezüglich keine Haftung oder Schadensersatzansprüche.

11. Copyright

Das Layout der Webseite von innodeco® , die verwendeten Grafiken und Bilder, die Sammlung von Beiträgen sowie einzelne Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung oder Verwendung ist ohne ausdrückliche Genehmigung des Autors nicht gestattet. Alle Rechte behält sich das Unternehmen vor.

12. Gerichtsstand, Erfüllungsort, anzuwendendes Recht

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Freiburg im Breisgau. Zwischen den Parteien findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.

Stand 03/2011